Am 9. Mai 2013 fand das angekündigte Typ VII-Treffen der IGU-Austria statt. Es war das erste Mal, dass es ein Treffen für Modelle eines bestimmten Bootstypes gab.

Das Treffen zu veranstalten war die Idee bzw. der Wunsch einiger Mitglieder und so fanden sich acht IGU-Mitglieder bei herrlichem Sonnenschein in Innermanzin am Erlebnisteich ein.Es gab keine großen Vorbereitungen, keine großartige Organisation…….wir kamen einfach an den Teich und ließen die Boote ins Wasser. Das war die Grundidee.......einfach nur mal treffen und U-bootfahren....einfach nur für uns und das auch genießen!!

img_9680 img_9755

Ein paar Tage vorher klärte Hans Hofmann mit dem Betreiber des Buffets beim Teich ab, dass wir die dort vorhandenen Tische verwenden und selbst grillen dürfen. Die Getränke sollten wir uns im Gegenzug beim Buffet kaufen à eine „win-win“- Situation für beide Parteien!

Leider war das Gewässer an diesem Tag sehr schmutzig, das lag an dem Gewittern und starken Winden die ein paar Nächste zuvor durch die Gegend zogen.Doch das tat der Freude keinen Abbruch und so konnten wir den ganzen Tag in Ruhe U-Boot fahren.
Für Badegäste war das Wasser noch zu kalt, für uns hat es aber optimal gepasst! Die Zugänglichkeit zum Teich ist sehr gut, der Randbereich ist mit Wachbetonsteinen befestigt. Man bekommt also auch keine nassen Füsse wenn es zuvor mal geregnet hat!

Mit vereinten Kräften stellten wir eines unserer neuen Zelte auf die uns während des Tages angenehmen Schatten spendeten.

Acht IGU-Mitglieder waren samt Familien anwesend was dem Treffen einen sehr familiären Charakter gab. In dieser kleinen Runde konnte man sich besser kennenlernen, sehr zur Freude der Mitglieder die sonst weniger bei unseren Veranstaltungen mit dabei sein können.

Für Essen war auch gesorgt:
Michael Deimel hatte uns Grillwürstel mitgenommen, diese hatte er von einem befreundeten Fleischer aus Litschau spendiert bekommen! Herzlichen Dank an Michael und die Fleischhauerei

Um die Mittagszeit wurde der Griller angeworfen, Grillmeister war ein Jeder. Anfangs wollten die Kohlen nicht so recht glühen, doch dann ging’s auf einmal Ratzefatze. Unsere Damen brachten Salate und andere Beilagen mit, ein großes Dankeschön an euch an dieser Stelle.

img_9801 img_9777

Auch am Nachmittag fuhren wir mit unseren Booten. Fredi Pfeiffer hatte seinen U-Jäger mitgebracht, ein Schnellboot das als U-Bootjäger umgerüstet war. Leider kam es kaum zu einer richtigen Ausfahrt, denn leider brachte Fredi das Kunststück zusammen, das Schiff beinahe selbst zu versenken. Beim Versuch das Boot zu Wasser zu lassen kippte Fredi über, das Schiff rutschte ihm aus der Hand wobei es seitlich ins Wasser fiel. Es nahm einiges an Wasser auf und legte einen Teil der Elektronik lahm. Den weiteren Tag mussten wir leider ohne U-Jäger auskommen.

Das erste Mal schafften wir mit unseren Booten ein Gruppenfoto mit allen unseren Modellen……..insgesamt 8 Boote lagen im Päckchen vertäut, das war schon ein toller Anblick!

img_9659 img_9734

Leider war auch dieser Tag wieder viel zu schnell vorbei. Gefallen hat es jedem, sodass schon geredet wurde, schon bald wieder ein ähnliches Treffen abzuhalten, diesmal vielleicht ein anderer Bootstyp, damit auch andere IGU Mitglieder kommen.

 

Die Überlegungen gehen dahin, das nächste Treffen in Litschau abzuhalten……………………..wir geben bescheid!

Für die IGU-Austria
Hans Hofmann